top of page
Modern Office

Sachverständige

T_Stiefelhagen.jpg

Prof. Dr. Thomas Stiefelhagen

Von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld
öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für den 
allgemeinen Maschinenbau und die Bewertung industrieller Anlagen

Geschäftsführer

Telefon: 05203 9181955

Telefax: 05203 9181959
E-Mail: stiefelhagen@sv-kramme.de

mg6879s_sw.jpg

B.Eng. (FH), Jan Kock MBA

Von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld
öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für den 
allgemeinen Maschinenbau und die Bewertung industrieller Anlagen

Geschäftsführer

Telefon: 05203 9181955

Telefax: 05203 9181959

E-Mail: kock@sv-kramme.de

2021_edited.png
1918_edited.png

Geschichte

Die Geschichte des Sachverständigen-Büros geht zurück bis ins Jahr 1918, in die Zeit des Umbruchs, zwischen dem Ende der Monarchie und dem ersten Weltkrieg und den Anfängen der Weimarer Republik, als Erich Awe (37 Jahre, Zivilingenieur) in Bielefeld das Unternehmen gründete. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren zunächst Substanzverlustberechnungen, Firmenbewertungen und Bilanzen.

Im Rahmen der immer größer werdenden Bedeutung der technischen Versicherungen durch die fortschreitende Industrialisierung wurden die Schadenbearbeitung im Maschinenbereich und auch die Bewertungen von Kraftfahrzeugen bald zu wichtigen Bestandteilen der Sachverständigentätigkeit.

Die Ära Kramme begann 1949. Mit dem anfänglichen Schwerpunkt DM-Eröffnungsbilanzen nach der Währungsreform und später mit Bewertungen und der Schadenbearbeitung in Industrie und Gewerbe stieg der Angestellte Ingenieur Erhard Kramme in kurzer Zeit in die Firmenleitung als Mitinhaber ein.

Seit 1969 trägt das Unternehmen den Namen Kramme allein – heute, in der zweiten Generation unter Regie von Dipl.-Ing. Karl-Erhard Kramme.

Gegenwart

Seit der Gründung vor fast 100 Jahren hat sich das Sachverständigen-Büro Kramme in allen Höhen und Tiefen der Wirtschaft behauptet und präsentiert sich heute als modernes zukunftsorientiertes Unternehmen mit sehr umfangreichem Wissen und hohem Qualitätsanspruch.

Seit 2004 hat das Sachverständigen-Büro Kramme seinen Sitz in Werther/Westfalen in zentraler Lage und mit guter Verkehrsanbindung. Nach wie vor liegen die Schwerpunkte der Sachverständigentätigkeit bei  Schadenbearbeitung und Bewertungen für Industrie und Gewerbe sowie für Gerichte. Das Sachverständigen-Büro Kramme beschäftigt zwei Bürokräfte und einen freien Mitarbeiter.

Je nach Art und Umfang der Beauftragung gibt es immer auch die Möglichkeit des Austauschs und der Zusammenarbeit mit fachlich hoch qualifizierten Sachverständigen anderer Fachgebiete über gute Kontakte zu den Berufsverbänden BTE, VDGS und IfS.

Prof. Dr. Dipl. Ing. (FH) Thomas Stiefelhagen (geschäftsführender Gesellschafter)

Thomas Stiefelhagen war nach seinem Studium der Verfahrenstechnik zunächst als Führungskraft in einem Kernkraftwerk tätig, bevor er zu einer namhaften internationalen Unternehmensberatung wechselte. Er absolvierte zudem ein weiteres Studium zum M.Sc. Energiewirtschaft und promovierte in der Folge ebenfalls in diesem Bereich. Thomas Stiefelhagen ist durch die IHK Bielefeld öffentlich bestellt und vereidigt für Allgemeinen Maschinenbau und Bewertung industrieller Anlagen. Neben seiner Tätigkeit für unser Büro ist er zudem als Hochschulprofessor an der Fachhochschule des Mittelstandes in Bielefeld tätig.

Besondere Kenntnisse:

Energie- und Kerntechnik, Unternehmensberatung, Mediation.

B. Eng. (FH) Jan Kock MBA

(geschäftsführender Gesellschafter)

Jan Kock war nach seinem Abschluss in Maschinenbau zunächst mehrere Jahre in unterschiedlicher Funktion für verschiedene mittelständische Industrieunternehmen tätig, bevor er vor knapp zehn Jahren von der Industrie in die Sachverständigentätigkeit wechselte. Neben seinem Abschluss im Bereich allgemeiner Maschinenbau verfügt Herr Kock über eine abgeschlossene Weiterbildung zum technischen Betriebswirt sowie einen Master of Business Administration.

Besondere Kenntnisse:

Prozesslufttechnische Anlagen, Kunststoffanlagenbau, Qualitätsmanagement.

bottom of page