top of page
_02.jpg

Industry

Egal, ob für die Feuer- oder die Maschinenversicherung: Die Kramme GmbH kümmert sich um die Bewertung Ihres Betriebes und Ihrer Maschinen

Sie interessieren sich für eine Feuerversicherung oder für eine Versicherung, mit der Sie sich vor den Folgen von Maschinenschäden bzw. Maschinenbruch schützen können? In solchen und ähnlichen Fällen braucht es in der Regel eine aktuelle Bewertung Ihres kompletten Maschinenparks. Immerhin müssen Versicherungssumme und tatsächlicher Wert zusammenpassen.

 

Denn:

  • Eine zu niedrige Versicherung führt im Schadenfall zu einer Unterversicherung. Die Folge: Es wird nur ein Teil des vorhandenen Schadens ersetzt.

  • Wurde die Versicherungssumme zu hoch angesetzt, zahlen Sie eine zu hohe Versicherungsprämie und dementsprechend mehr als eigentlich nötig wäre.

Daher ist es allein schon aus finanziellen Gründen wichtig, den Wert seiner Anlage und des Betriebes zu kennen. Die Gutachter der Kramme GmbH helfen Ihnen gern dabei, herauszufinden, welche Versicherungssumme Sie wählen sollten bzw. müssen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Eine professionelle Versicherungswertermittlung hilft Ihnen dabei, bares Geld zu sparen

Wer sich in der Vergangenheit schon einmal mit Feuer- und Maschinenversicherungen auseinandergesetzt hat, weiß, dass diese in vielen Fällen zu einer (oft sechsstelligen) Belastung werden können. Bei der Kramme GmbH profitieren Sie von der Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Versicherungswertermittlung die Vorzüge einer sogenannten Feuerversicherungstaxe in Anspruch nehmen zu können.

Der entsprechende Wert ist vom Versicherungsumfang, dem Neuwert bzw. dem Zeitwert der Maschinen abhängig. Und genau deswegen ist es so wichtig, den Versicherungswert in regelmäßigen Abständen an die aktuellen Entwicklungen am Markt anzupassen. Im Laufe der Zeit können sich die Werte, die für die Berechnung genutzt werden, teilweise deutlich verändern. So erklärt es sich von selbst, dass es nach einigen Jahren – trotz akribischer Berechnung – mitunter zu

hohen Abweichungen kommen kann. In einem solchen Fall wäre das Verhältnis zwischen Wert, Versicherungssumme und Prämie nicht mehr optimal. Und genau an dieser Stelle kommt die Kramme GmbH ins Spiel! Wir sorgen auf der Basis

regelmäßiger Bewertungen dafür, dass Sie sich sicher sein können, im Schadensfall optimal (und realistisch!) bewertet worden zu sein. Auf diese Weise können Sie unschönen Überraschungen vorbeugen.

Ihre Vorteile

  • realistische Bewertungen

  • eine individuelle Beratung zu Bewertungsintervallen und Co.

  • ein Ansprechpartner für alle Fragen rund Neu- und Zeitwert

  • ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis

  • eine transparente Vorgehensweise

  • die Möglichkeit, jederzeit Rückfragen zu stellen

Sprechen Sie uns auch gern mit Hinblick auf Verkehrswertermittlungen an!

Verkehrswertermittlungen werden vor allem im Zusammenhang mit:

  • Beleihungen

  • konzerninternen Verlagerungen von Betriebsausstattung

  • Unternehmensverkäufen

 

aktuell. Auch hier helfen wir Ihnen selbstverständlich gern weiter! Wir erstellen für Sie unter anderem auch Verkehrswertermittlungen zu einzelnen Maschinen oder Ihrer kompletten Büroausstattung.

Auf Basis der entsprechenden Werte können Sie zum Beispiel häufig Streitigkeiten mit den Finanzbehörden, die im Zusammenhang mit dem Verkauf von Maschinen oft entstehen, bestmöglich vorbeugen. Gleichzeitig hilft Ihnen eine Verkehrswertermittlung auch dabei, im Falle eines Unternehmensverkaufs zwischen Anlagevermögen und Goodwill zu unterscheiden.

 

Ein typisches Beispiel:

 

Ihr Unternehmen verkauft eine Maschine unter deren Wert an ein Tochterunternehmen. Wenn besagtes Tochterunternehmen einer geringeren Besteuerung unterliegt, spricht das Finanzwesen von einer sogenannten „Gewinnverlagerung“ oder „Gewinnkürzung“ (bzw. „Base Erosion and Profit Shifting“ (kurz BEPS)). Wer sich allerdings dazu entschließt, vor dem Verkauf den Verkehrswert von einem Gutachter ermitteln zu lassen, bietet den Behörden keine unnötige Angriffsfläche und ist hier dementsprechend auf der sicheren Seite. Denn: Der auf diese Weise ermittelte Verkehrswert entspricht dann dem marktüblichen Verkaufspreis, der unter „normalen Bedingungen“ unter zwei

fachkundigen Geschäftsleuten festgelegt worden wäre.

Wir beraten Sie auch gern rund um Fair Value nach IFRS 13

Für viele Unternehmen hat sich im Jahr 2005 einiges verändert. Seither ist das Erstellen eines Konzernabschlusses auf Basis der International Financial Reporting Standards (kurz: IFRS) Pflicht.

Doch auch viele Unternehmen, die eigentlich nicht betroffen sind, erstellen nicht nur den Jahresabschluss nach HGB, sondern auch eine Bilanz nach IFRS, um im besten Fall von möglichen

Vorteilen zu profitieren.

Wer sich zusätzlich für die Rechnungslegung nach IFRS entscheidet, kann sein Anlagevermögen mit einem jährlich ermittelten beizulegenden Zeitwert -dem Fair Value- bilanzieren. Der Vorteil: Diese Option ist weitaus genauer und liefert dementsprechend ein realistischeres Bild als die klassische, lineare Abschreibung. Die Folge: Die Bilanz ist aussagekräftiger. Auch die Vorteile mit Hinblick auf Investor Relations sollten in diesem Zusammenhang nicht unterschätzt werden.

Im Rahmen der Bemessung des Fair Value sieht IFRS 13 kommen im Allgemeinen drei Bewertungsmodelle zum Einsatz.

  • Der marktbasierte Ansatz

       Hier wird der Zeitwert auf der Basis von Marktdaten für identische oder vergleichbare Wirtschaftsgüter ermittelt. Die

       Basis bilden die üblichen Verkaufspreise.

  • Der kostenbasierte Ansatz

       Beim kostenbasierten Ansatz wird der Zeitwert auf der Basis der Kosten, die für den Ersatz des betreffenden        

       Wirtschaftsgutes anfallen würden, ermittelt.

  • Der einkommensbasierte Ansatz

        In diesem Fall wird der Zeitwert auf Basis erwarteter zukünftiger Zahlungsströme festgestellt. Wichtig: Die besagten

        Zahlungsströme müssen auf den Bewertungsstichtag abgezinst werden.

 

Die jeweils „beste Lösung“ gibt es nicht. Daher ist es wichtig, jeden Fall einzeln zu bewerten. Die Kramme GmbH unterstützt und berät Sie gern. Hierbei arbeiten wir eng mit Buchhaltern, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern zusammen. Auf diese Weise führen wir unter anderem markt- und kostenbasierte Zeitwertermittlungen durch.

Zusatztipp: Unter gewissen Voraussetzungen lohnt es sich unter anderem, eine Fair Value Bewertung mit einer Versicherungswertermittlung zu kombinieren. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, einen Teil der Kosten, die für die zweite Wertermittlung anfallen, zu sparen. Sprechen Sie uns gern mit Hinblick auf diese Option an!

Wir sind Ihr Ansprechpartner für technische Gutachten

Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch gern mit Hinblick auf die Erstellung von Gutachten zu allgemeinen Themen des Maschinenbaus weiter. Auf Basis der entsprechenden Ergebnisse lassen sich weitere Aussagen, zum Beispiel zur Ausfallwahrscheinlichkeit oder zur Einhaltung der Maschinenrichtlinien treffen.

 

Unsere öffentlich bestellten Sachverständigen erstellen für Sie auch gern Gutachten zu durchgeführten Prüfungen und Versuchen. Auf diese Weise können etwaige kritische Produkteigenschaften oder sicherheitsrelevante Aspekte gegenüber:

  • Kunden

  • Behörden

  • Zertifizierungsorganisationen

 

dokumentiert und näher erläutert werden.

 

Ergänzend hierzu erstellen wir Ihnen auch Beweissicherungsgutachten. Diese eignen sich unter anderem dazu, für Reklamationsabwicklungen oder Rechtsstreitigkeiten Tatsachen festzuhalten. Bei Bedarf führen wir natürlich auch Schall- oder Schwingungsmessungen durch, um diese dann ebenfalls über Gutachten zu dokumentieren.

Kurz: Weitestgehend unabhängig davon, für welche Art von technischem Gutachten Sie sich interessieren: Wir helfen Ihnen gern weiter! Sprechen Sie uns an.

Inspektionen und Abnahmen

Eine Falschlieferung ist in vielerlei Hinsicht und für alle Beteiligten ärgerlich. Für Lieferanten kann sie mitunter sogar teuer werden. Hier besteht das Risiko hoher Kosten für die Nachbesserung vor Ort. Zudem können in einigen Fällen auch Konventionalstrafen verhängt werden. Die Folgen sind oft schwer abzuschätzen.

 

Viele Kunden werden mit einem kompletten Produktionsstillstand oder zumindest mit Verzögerungen bei der Projektabwicklung konfrontiert – und geben diese Schäden dann an den Lieferanten weiter.

 

Die Kramme GmbH unterstützt Sie gern bei der Abnahme ihrer Anlagen.

Unsere Leistungen rund um Inspektionen und Abnahmen in der Übersicht:

  • Prüfung der Ware vor dem Versand

  • Begleitung der Fertigung

  • Compliance Audits

 

Unabhängig davon, ob Sie als Kunde Ihre Ware prüfen lassen möchten oder als Lieferant tätig sind und Interesse an einer Prüfung durch eine unabhängige Organisation haben: Wir helfen Ihnen gerne weiter – selbstverständlich jederzeit nachvollziehbar und transparent.

Auf Basis unserer Arbeiten sinken Ihre Projekt- oder Prozessrisiken, während Sie die Möglichkeit haben, sich auf Ihre eigentliche Arbeit zu konzentrieren. All unsere öffentlich bestellten und zertifizierten Sachverständigen verfügen über weitreichende Erfahrung und stehen Ihnen als neutrale und fachkundige Experten zur Seite.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen aus dem Bereich Industrie? Sprechen Sie uns gern an!

bottom of page